Ghost Warrior Commando
Airsoft-Team Leipzig

Rückblick

Diese Team-Chronik fasst zusammen, wie sich das GWC aus einer kleinen Gruppe von Freunden zu einem großen bekannten Team entwickelt hat.
Viele Stationen hat das GWC meistern müssen - von schönen Ereignissen, tiefgreifenden Krisen aber auch traurigen Vorkommnissen.


zurück zur Übersicht

2013

September-Dezember

In den letzten Monaten des Jahres 2013 gab es viele private organisatorische Umzüge und Maßnahmen wie zum Beispiel Umzüge und Grillabende.
Ein Event wird aber nochmal hier in den Fokus geholt: Das T.A.K.S. hat im Oktober zum Finalspiel der ARMO den 2. Platz belegt! Auch wenn es nicht für Gold gereicht hat, kann TPS und GWC als Allianz eine durchweg konstante gute Leistung aufweisen, etwas, dass nicht viele Teams auszeichnet.
Zum Ende des Jahres gab es abschließend noch die T.A.K.S.-Weihnachtsfeier. Trotz einiger Planungsschwierigkeiten und Unstimmigkeiten in der Teamleiterschaft. Letztlich verbrachten aber alle ein paar schöne Stunden auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt und später noch beim Chinesen.

August

Was war am August 2013 so besonders?
Ganz einfach: selten haben wir so viele Spiele wie in diesem Monat veranstaltet oder daran teilgenommen.
Mitte des Monats stand ein kleines flottes Spiel in Taucha statt.
Schon eine Woche darauf gab es das erste PFOR-Wochenende.
PFOR? Ja, dies war das erste interne MilSim-Event vom GWC. PFOR steht dabei für "Plessania Force" und ist ein Szenario im umkämpften "Plessanien".
Auch hier standen übliche Sachen wie Kfz- und Personendurchsuchungen statt. Aber auch einen kleinen Aufstand von "Einheimischen" wurde simuliert und ein paar Reporter begleiteten die Truppe auf Schritt und Tritt.
Dieses Event war daher ein erster Testversuch. Auch wenn nicht jede Lage perfekt ablief, so war dieses MilSim Event eine sehr spaßige Veranstaltung und ist in seinem Gesamtkonzept stabil und haltbar.
Lediglich der organisatorische Aufwand ist nicht zu unterschätzen.
Und zu guter Letzt stand wieder DAS Event auf dem Plan: Die OP Beerzone 5.
In der fünften Auflage dieses Großevents war nicht Biglack der Gruppenführer, sonder Bill Kelsoo, einen Anwärter des GWC.
Im Gegensatz zum Vorjahr war T.A.K.S. nicht Teil der Störtruppe, sondern wieder Spieler bei den Bierbrauern.
Und das Spiel stand zu Beginn sehr schlecht, denn bis zur ersten Tageshälfte beherrschte die Fraktion der Bierdiebe große Teile der Flaggen und sammelte kräftig Punkte.
Erst zum Mittag hin wendete sich das Blatt, als die Bierbrauer - unter Führung von Biglack und T.A.K.S. - geschickt den Joker einsetze. Somit konnte innerhalb kürzester Zeit strategisch wichtige Punkt mit Hilfe des Highlanders eingenommen werden.
Kurze Zeit später fielen auch wieder fast alle weiteren Flaggen in die Hand der Brauer und somit gewannen am Ende des Events die Brauer mit einem sehr knappen Vorsprung von nur ein paar Punkten.
Und um es nicht unerwähnt zu lassen: Socke ist zur Beerzone als vollwertiges Mitglied aufgenommen werden! Herzlich willkommen im Team.

Juni

In diesem Monat gab es das erste offizielle T.A.K.S.-MilSim-Training.
Generell spielt unsere Allianz nah an militärischen Strukturen, dennoch bot diese Variante an Airsoft für viele Spieler eine Abwechslung.
Generell wurden einzelne Trainingsszenarien wie Kfz- und Personendurchsuchung als auch das Werfen einen Heckenschützen sowie IED- und Rettungslagen eingespielt.
Für viele Teilnehmer bot dies einen völlig neuen Blick und hat den ein oder anderen an seine körperlichen oder gar psychischen Grenzen gebracht.
Dennoch hatten alle Spieler Spaß an der Sache und sollte wohl auch in Zukunft ein Bestandteil von Spielen und Events werden.

April-Mai

Es wurde langsam Frühling und ja, man der Schnee ist schon geschmolzen.
In Plessa veranstaltete das GWC wieder ein spaßigen Skirm und konnte zeigen, was wir zusammen mit TPS als Allianz auf die Beine gestellt haben.

Januar-März

Der kalte Jahresanfang begann wieder mit Spielen in Taucha, Plessa und Crossen.
Während wir in Crossen erneut zu Gast waren, hat das GWC wieder in Plessa ein größeres Spiel veranstaltet.
Auch ein sehr spaßiges T.A.K.S.-Training stand auf den Plan.
Somit bot das erste Quartal viel Abwechslung und Spaß!