Ghost Warrior Commando
Airsoft Team Leipzig
Forum News Galerie Events

Sicherheitshinweise

Schutzbrillenpflicht

Neben Hämatomen und Schwellungen kann es auch vorkommen, dass BBs die Augenpartie treffen.
Die Folgen können ohne entsprechenden Schutz bis zur Erblindung führen.
Daher ist immer eine geeignete Schutzbrille zu tragen. Diese muss den Beschuss aus einer Airsoftwaffe standhalten, ohne dabei ihre Schutzfunktion zu verlieren.


Legale Airsoftwaffen

Es ist immer eine Airsoftwaffe zu verwenden, die dem deutschen WaffG entspricht.
Für Waffen mit einer Mündungsenergie über 0.5 Joule (und unter 7.5 Joule) gilt: Kennzeichnung mit F-im-Fünfeck (Freizeichen) und kein Vollautomatik.
Weiterhin gilt: das Anbringen von Laserpointer oder Taschenlampen ist ebenfalls verboten.


Befriedetes Grundstück

Airsoft ist nur auf befriedetem Besitztum mit entsprechender Genehmigung des Grundstückeigentümers sowie zuständigen Behörden erlaubt.
Das Betreten verlassener Grundstücke sowie Waldabschnitten ist ohne Erlaubnis verboten.


Sicherer Transport

Der Transport einer Airsoftwaffe ist immer in einem verschlossenen, blickdichten Behälter durchzuführen.
Hierzu eignen sich insbesondere Waffenkoffer und Futerale.
Ein offener Transport im Kofferraum oder in einer Plastiktüte ist nicht erlaubt.


Du möchstest es genauer?
Weiterführende Informationen zum Thema Waffenrecht haben wir hier ausführlich zusammengetragen.